Freitag, 22. August 2014

+++ Lukas Klostermann wechselt zu RB Leipzig! ++


 Die Posse um Lukas Klostermann ist beendet! Der Nachwuchsmann wechselt nach gescheiterten Vertragsverhandlungen zu RB Leipzig. Dies gab der VfL Bochum auf seiner Facebookseite bekannt. Weitere Details werden für heute Nachmittag erwartet! Wir bleiben am Ball! Klostermann unterschrieb einen 4-Jahresvertrag bis 2018. Sein Statement: Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei RB Leipzig und bin überzeugt davon, dass dieser Wechsel der richtige Schritt für meine Entwicklung ist. Der Verein hat große Ambitionen, zudem haben sich die Verantwortlichen sehr um mich bemüht. Ich habe die sportlichen Erfolge der letzten Jahre bereits verfolgt und ich bin glücklich, nun für die Roten Bullen spielen zu dürfen.“
  Laut diversen Quellen soll Leipzig ca. 300.000 Euro per sofort an den VfL überweisen. Weiterhin könnte Bochum  ähnlich wie bei anderen abgewanderten Talenten von gewissen Klauseln profitieren, wie einem Weiterverkauf oder bei einem Aufstieg von Leipzig in die Bundesliga. Gerüchteweise soll diese auf bis zu einer Million Euro ansteigen. In der Fanszene wird dieser Transfer natürlich ähnlich wie der Goretzka-Abgang gewertet. Eigentlich noch viel schlimmer: "Da haben sich zwei gefunden" urteilen User bei Facebook, der im Geld schwimmende Brauseclub und der geldgeile Jungspund. Peter Neururer wünscht Klostermann viel Gesundheit und einen neuen Berater. Und wir sagen: Klostermann hat schon mit 18 Jahren seine Seele verkauft! Zum Dank darf der "neue Superstar" am Wochenende in der A-Jugend bei Leipzig spielen. Wow, ein echter Karrieresprung!

Mittwoch, 20. August 2014

+++ Bayern & Bochum Fans unterstützen sich auch wieder in der kommenden Saison! +++

Die Fan-Freundschaft zwischen den Anhängern des VfL Bochum und Bayern München erlebt weiterhin einen "zweiten Frühling". Schlief diese Ende der 90ger Jahre immer mehr ein, ist spätestens seit dem freundschaftlichen Bündnis der Ultras Bochum und der Schickeria München klar: Bayern & der VfL rules! Schon am letzten Wochenende hing die Schickeria-Fahne am Zaun in der Ostkurve und die Bayern Ultras konnten einen Sieg des VfL gegen den VfB Stutgart feiern. Auch am folgenden Tag, beim DFB-Pokalspiel der Bayern in Münster waren Bochumer Fans im Bayern-Block!
Auch für die kommende Saison wird es wieder einige Gelegenheiten geben, die Fan-Freundschaft zu pflegen. Wir Bochumer Fans können in dieser Saison natürlich wieder mit Unterstützung der "Roten" bei unseren Auswärtsspielen rechnen. Vor allem in der Rückrunde bei den Spielen bei 1860 und in Nürnberg wird der Anteil Bayern Fans sicher sehr hoch sein! 
Da es Bayern-Fans ja (fast) überall gibt, werden wir auch bei den Spielen in Heidenheim (28.9., 13:30 Uhr), Kaiserslautern ( vor. 9.11.), Ingolstadt (vor. 30.11.) und Fürth (17.12., 17:30 Uhr)  nicht alleine im Block stehen.
Für VfL-Fans die jetzt nicht so "dicke Kontakte" zur Münchner Szene haben, ist es natürlich immer sehr schwierig an Tickets für Bayern München Spiele zu kommen. Doch mit ein bisschen Glück  ist auch das möglich! Bereits am 2. Spieltag (30.08. um 18:30 Uhr) spielen die Bayern "auf" Schalke. Und nebenbei warten so manche Bochumer auch auf die Auslosung zur Champions-League. In der Vergangenheit waren VfL-Fans regelmässig auch bei den internationalen Auswärtsspielen des FC Bayern unterwegs. Mitglieder der Fantastic-Supporters schwärmen  noch heute vom Finalsieg in der Champions-League gegen den BvB. Bis wir wieder "internationale Fußballluft" schnuppern dürfen, wird es sicherlich noch etwas dauern. Da kommen die Spiele unser Münchner Freunde gerade recht...

+++ Mitmachen: Dein Profilbild im Spielertunnel an der Castroper Straße! +++


Stell dir vor, die Spieler des VfL Bochum schauen Dir kurz vor dem Anpfiff im Spielertunnel tief in die Augen! Das geht bei der Aktion "Wir stehen hinter Euch!", die diese Woche beim VfL startete. Im Spielertunnel des Ruhrstadions entsteht eine große Fotocollage aus Facebook-Profilbildern von VfL-Fans, die sich an der Aktion beteiligen! Wer mitmachen will, kann bei Facebook unter www.facebook.de/MEINVFL teilnehmen! 

Samstag, 16. August 2014

+++ Bochum hat einen neuen Helden: Simon Terodde schießt den VfL in Runde 2 • 2:0 gegen VfB Stuttgart! +++


Kneift mich mal, ich kann es nicht glauben. Nach dem tollen Start in der Liga geht es weiter: Der VfL Bochum besiegte am Nachmittag vor toller Kulisse den VfB Stuttgart mit 2:0 und zieht damit in die 2. Runde des DFB-Pokals ein!
Es hatte was von Einst: Ein Hauch von Bundesliga - nach dem überragenden Spiel des VfL fühlten sich die Fans im Ruhrstadion an die guten alten Tage erinnert! Lange hatte man keine so gute Mannschaftsleistung mehr gesehen. Der Zweitligist spielte gegen die Schwaben überlegen, auch wenn die Gäste erwartungsgemäß mehr Ballbesitz hatten, das Spiel machte aber der Underdog.
Bochum sprühte vor Spielwitz, spielte wie eine erfahrene Bundesligatruppe. Sensationell wie gleich drei VfL´er Stuttgarts Romeu ( von Chelsea ausgeliehen!) unter Druck setzten, Terodde ihm den Ball abnimmt und dann eiskalt versenkt! Schon da gab es kein Halten mehr auf den Rängen an der Castroper Straße. 
Wer jetzt gedacht hatte, das der VfL Bochum 80 Minuten verteidigen würde, hatte sich getäuscht! Ganz im Gegenteil: Was Latza, Losilla und Tasaka im Mittelfeld spielten, war überragend. Dort wurden Angriffe abgefangen, Zweikämpfe gewonnen und Pässe in die Offensive gespielt. Das 2:0 nach der Pause war dann eine Augenweide: Der Pass von Latza durch die Beine des Stuttgarters auf Sestak und der auf Terodde, war ein absolutes Highlight! Und der Ex-Unioner "chipte" die Pille gekonnt ein.
Danach war das gute alte Ruhrstadion endlich wieder eine Festung. Zitat des Users "Lampi" im VfL4u-Forum: "Kurze Augenblicke fühlte ich mich im Bernabeau und schaute Real." 
Der Tor-Held Simon Terodde musste sich allerdings zur "Humba" vor der Ostkurve überreden lassen. Aber auch das löste er dann granatenmäßig! 
Fazit: Der VfL macht wieder Spaß! Euphorie mitnehmen, aber auf dem Boden bleiben! Bochum hat endlich wieder eine echte Achse : Eine Starke Abwehr um Fabian und Simunek, ein Top-Mittelfeld mit Latza und Losilla sowie ein echte Offensive um Sestak, Terodde und Gregoritsch! Jeder Spieler auf dem Feld hat heute eine starke Leistung abgeliefert! Wir freuen uns auf die Auslosung zur Runde 2 und auf das nächste Heimspiel gegen Union!

Donnerstag, 14. August 2014

++ Pressekonferenz des VfL Bochum vor dem Pokalspiel gegen Stuttgart! Stephen Sama im Training beim VfL - aber nur um sich fit zu halten! +++

Vor dem Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart stehen VfL-Trainer Peter Neururer und Christian Hochstätter Rede und Antwort! Der Liverpooler Abwehrspieler Stephen Sama, der aus Bochum kommt und in den letzten Wochen immer im Gespräch war, trainiert derzeit mit der Mannschaft! Nach Aussage von Hochstätter aber nur um sich fit zu halten. Aber schauen wir mal ... 

Dienstag, 12. August 2014

+++ Ostrzolek wechselt zum HSV: VfL Bochum freut sich über knapp 400.000 € ! +++

Ein warmer Geldregen für den VfL Bochum: Waren die garantierten Einnahmen aus dem Testspiel gegen Schalke 04 fest planbar, freut man sich nun an der Castroper Straße um so mehr. Nachdem heute bekannt wurde, das der Ex-Bochumer Matthias Ostrzolek vom FC Ausgburg zum Hamburger SV wechselt, kann der VfL mit einer Einnahme von knapp 400.000 € rechnen. 
Im Verkauf an den FCA hatten die Verantwortlichen um Ex-Manager Jens Todt und Ansgar Schwenken eine 20%-Beteiligung an einem Weiterverkauf erwirkt, die über dem Verkaufspreis von Ostrzolek an Ausgburg liegt.
Der FCA zahlte damals 700.000 € an den VfL. Der HSV überweist nun zwischen 2,5 und 2,75 Millionen an Augsburg. Abzüglich der Ablöse bleibt also ein Beteiligung an etwa 1,8-2,0 Millionen Euro. So wird der Erlös, der nun an die Ruhr fließen wird bei etwa 400.000 € liegen! 
Ein echter Geldregen für den VfL Bochum, der vielleicht ja nun doch einen weiteren Innenverteidiger verpflichten oder vielleicht sogar den Misimovic-Transfer in der Winterpause stemmen kann. 

Sonntag, 10. August 2014

+++ Bochum stürmt das Erzgebirge und gibt sich selbstkritisch! +++

Nach zwei Spielen in der neuen Saison ist beim VfL Bochum vieles anders! 5 Stürmertore ( 6 gesamt) in zwei Partien, das Offensivspiel lebt und am Sonntag Abend ist der VfL (noch) Tabellenführer! Aber: Mannschaft und Trainer sprechen von einem schlechten Spiel! Peter Neururer analysierte nach dem Abpfiff und dem 5:1-Sieg gegen Erzgebirge Aue treffend, das der Sieg nur durch die individuelle Stärke zustande kam und nicht durch eine überzeugende Mannschaftsleistung.
Damit hat er nicht ganz unrecht. Denn als Mannschaft leistete sich der VfL am Samstag zu viele Fehler. Mehr als gegen Fürth und gegen Schalke. Wieder führte ein Patzer von Andreas Luthe zum zwischenzeitlichen Ausgleich und viele Fehler im Defensivspiel hätten sogar zur Führung der Gastgeber führen können.
Vor allem der starken Einzelleistung der Bochumer Offensive durch Terodde ( 2x), Sestak (2x) und Tasaka sowie dem glänzend aufgelegten Gregoritsch ist es zu verdanken, das man im Erzgebirge diesen Kantersieg einfahren konnte.
So freut man sich im heimischen Westen dann auf die kommende Aufgabe: Dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen den 1.Ligisten VfB Stuttgart! Wichtig ist es nun, Fehler zu analysieren, nicht wieder in Gefälligkeit zu versinken sondern konsequent am Ball zu bleiben. Dann ist man gegen die Schwaben auch nicht chancenlos!

Mittwoch, 6. August 2014

+++ VfL Bochum schlägt sich achtbar mit 1:1 im Test gegen Schalke und bekommt dafür 300.000 Euro! ++

So machen Testspiele Spaß! Fast dem "großen" Nachbarn ein Bein gestellt und am Ende noch 300.000 Euro kassiert. Der VfL Bochum trennte sich am gestrigen Abend von Schalke 04 mit 1:1. Gergoritsch traf für den VfL nach einer guten Stunde, die Gäste konnten am Ende durch Aogo in der 89. Minute ausgleichen.
Viele Bochumer hatten Wort gehalten: Wir zahlen nicht für den Transfer von Goretzka mit! Der VfL bekam nämlich die Garantiesumme von 300.00 €. Alles was nicht an diese Summe durch die Zuschauereinnahmen eingenommen wurde, muss der S04 nachzahlen. Fein, denn bei den rund 5.700 Fans müssten das noch nicht mal die Hälfte gewesen sein.
So wandert damit noch ein schöner Geldkoffer von Gelsenkirchen nach Bochum. Aber Vorsicht: An dem Koffer könnte noch Blut von der Russenmafia kleben ...

Samstag, 2. August 2014

+++ VfL Bochum startet mit starkem 1:1 gegen Fürth! +++

30 Grad, Sonne auf Mallorca und und ich sitze mit dem Netbook auf der Terasse. Bestaune die starke Leistung des VfL Bochum zum Saisonstart gegen Fürth. Zwei Abwehrfehler führten zu den Toren, aber egal. Was man aus den Foren liest und von den Kollegen hört, lässt aufhorchen. Eine starke Leistung, so wie man sie  schon lange nicht mehr im eigenen Stadion gesehen hat.
Endlich klappt das Offensivspiel, der Ball läuft rund und die Stimmung auf den Rängen ist prächtig. Auch wenn es kein Heimsieg wurde, ist dieser Start  genau das was wir uns gewünscht hatten. Die gute Vorbereitung hat also Früchte getragen. 
Die Neuen haben allesamt überzeugt, auch wenn der Gegentreffer durch Celozzi verursacht wurde, spielte auch er eine gute Partie. Die Ursache des Gegentreffers hatte andere Gründe. Man hätte Celozzi nicht in diese Situation bringen müssen. 
Im Ganzen war das ein rundes Spiel. Endlich hatte die Offensive Durchschlagskraft, hätten die Fürther in Hesl nicht einen Keeper gehabt, der mehrmals herausragend gehalten hätte, wäre das Ding noch mit einem Heimsieg eingetütet worden. Yusuke Tasaka merkte man deutlich an, das er von den Neuen profitierte. 
Eine Woche Urlaub also, mit dem Test gegen Schalke und dem Spiel in Aue, könnte nicht nur für mich eine tolle Woche zu Ende gehen! Wir lesen uns ..!

Freitag, 1. August 2014

+++ Klostermann lehnt Angebot des VfL Bochum wieder ab - Keine Verhandlungen mehr + Klostermann nicht im Kader gegen Fürth! +++

Was geht in einem jungen Mann vor, der gerade einmal ein paar wenige 2. Liga-Einsätze bekommen hat und eigentlich noch in der Jugend spielt. Vor ein paar Wochen schaute ich mir ein internationales Fußballturnier in Ostrach / BaWü  an. 
Der VfL Bochum schickte seine A-Jugend mit Lukas Klostermann. Klostermann verschoss im Elfmeterschießen. Aber das war nicht das entscheidende. Klostermann fiel allein durch seine körperliche Robustheit gegenüber seinen Mit- und Gegenspielern aus. Fußballerisch sah ich dort aber durchaus bessere Jungs kicken.
Nun gut, am Ende hat Lukas Klostermann am gestrigen Donnerstag erneut einen vorgelegten Vertrag als Profi beim VfL abgelehnt. Daraufhin zog der Club das Angebot zurück, es wird auch kein weiteres mehr geben. Die Wege von Klostermann und dem VfL werden sich also spätestens am Vertragsende 2015 trennen.
Angeblich wollte Klostermann eine Ausstiegsklausel haben. In seinem ersten Profivertrag! Na ja, was soll man dazu sagen? War er die treibende Kraft? Oder doch der Berater, der dem Jungen den Kopf verdreht hat?
Am Ende wird Klostermann damit leben müssen. Auch wenn er es jetzt nicht bereut. Eine Chance in Bochum wird er vermutlich nicht mehr bekommen. Warum auch? Wir sollten Jungs an den Profikader heranführen, die für den VfL in Zukunft spielen wollen. Der Club tut gut daran, Klostermann die Bühne 2. Liga nicht zum "Schaulaufen" zu geben.
A-Jugend oder U23 wäre die beste Lösung. Für Samstag ist Klostermann nicht im Kader - aus rein sportlichen Gründen, wie Christian Hochstätter sagte. Nun gut, was soll man auch machen. Man hat ja auch noch eine gewisse Sorgfaltspflicht gegenüber dem Jungen.
Ich sage, man hätte "die Sau" ruhig mal  "dem Pöbel" direkt vor die Kurve stellen sollen - in der Startelf. Mal sehen, wie lange es gebraucht hätte, bis man den "kleinen Lukas" aus dem Kinderparadies ausgewechselt hätte.
Es ist eine Respektlosigkeit gegenüber dem Verein, bei dem er eine erstklassige Ausbildung genossen hat, wo man Geld in ihn und seine Zukunft investiert hat und ihm vertrauen geschenkt hat, indem er 2.Liga Luft schnuppern durfte. Die Zeiten ändern sich. Auch wenn es abgedroschen klingt: Früher hätte es so was nicht gegeben. Heute sind ja selbst die Minderjährigen schon abgezockt. Man muß sich fragen, was denn der Grund für den 18-jährigen Klostermann  war. Allein die Ausstiegsklausel? Glaubt der Junge denn wirklich, das der VfL, der finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, es sich leisten kann, eine Klausel nach der anderen rauszuhauen? Es ist vielleicht das Mindeste an Respekt, dem Club eine "anständige Ablöse" zurückzugeben, wenn der VfL ihn vorzeitig ziehen lässt, weil er es aus finanziellen Mitteln her schon muß! *hust* Man denke an die Goretzka-Kohle ... *hust* 
Am Besten, man verscherbelt den "Balg" nun für eine gute Summe und verdient irgendwann noch mal an der Ausbildungsklausel mit! Soll er in der Reserve des HSV oder sonstwo in der Regionalliga kicken. Ob das allerdings das bessere Sprungbrett in den Profifußball ist, wage ich zu bezweifeln.

Foto: Wird demnächst vielleicht nicht mehr von Funny Heinemann 
Anweisungen bekommen: Lukas Klostermann..


Donnerstag, 31. Juli 2014

+++ Vor dem Saisonstart: Was können wir vom VfL Bochum erwarten ..? +++

Kurz vor dem Saisonstart gegen Greuther Fürth haben so manche Lokalmedien bereits den Kader des VfL Bochum ausführlich durchgecheckt! Ihre einhellige Meinung: Die Neuzugänge versprechen eine deutliche Qualitätssteigerung mit der man sich von den Abstiegsrängen fernhalten sollte. Aber eine Tabellenprognose findet man keine. Fakt ist auch, das nach den "ersten Elf" ein deutlicher Leistungsabfall erkennbar ist. Soll heißen: Fallen mehrere Stammkräfte zeitgleich aus, kann der VfL Probleme bekommen.
Schauen wir uns die einzelne Mannschaftsteile an: Im Tor gibt es keine Probleme: Esser ist ein Top-Ersatz für Luthe, der wohl am Samstag wieder fit ist! 
In der Innenverteidigung sieht es anders aus. Mit Heiko Butscher haben wir nur einen gelernten "IV" als Backup. Fallen beide aus, muss ein "Positionsfremder" einspringen.
Auf den Außenverteidiger Positionen haben wir mit den Nachwuchsleuten Holthaus (links) und Klostermann (rechts) junge, frische Spieler, die herangeführt werden müssen. Das Problem hier: Bei Klostermann gibt es immer noch keine Klarheit über den Profivertrag und Holthaus wird nach der U19-EM sicher auch ein begehrter Spieler bei anderen Clubs sein. Bekommen beide keine Spielpraxis, ist Frust vorprogrammiert und beide Nachwuchsleute könnten Wechselabsichten an den Tag legen. Eine Option: Perthel könnte noch ins linke Mittelfeld rutschen und Holthaus seine Position einnehmen.
Im Mittelfeld hat der defensive Losilla mit Jungwirth ernsthafte Konkurrenz und in Zahirovic einen guten Backup. Der zentral spielende Latza hat mit Gulden und Bulut zwei junge Leute im Nacken, die aber noch recht wenig Erfahrung haben.
Die Überraschung der Vorbereitung Selim Gündüz könnte auf rechts Sestak und Terrazino ersetzen bzw. unterstützen. Vor allem wenn Tasaka anstelle zentral hinter den Spitzen wieder auf rechts wechselt, herrscht hier großes Gedränge. Auf der anderen Seite hat Cwielong eine Position inne, auf der es keinen echten Backup gibt. Echte Linksaußen sind derzeit Mangelware. Cwielong aber selbst ist kein Stammspieler. So wird Neururer hier mit einigen Spielern diese Position anders besetzen oder gar nicht direkt belegen, sondern mit zwei offensiven Mittelfeldspielern anders interpretieren.
Vorne wird Terodde mit Gregoritsch konkurrieren. Derzeit hat der Ex-Unioner noch leicht die Nase vorn, aber das könnte sich auch schnell ändern. Nicht vergessen sollte man den jungen Kulikas, der bei den Profis in der Vorbereitung einen echten Torriecher hatte. Gut möglich, das er das ein oder andere Mal auch bei den Profis ran darf!
Wir sehen: In der Rolle des "Backups" befinden sich beim VfL Bochum derzeit vor allem junge Spieler, die ihre Einsatzzeiten bekommen, wenn erfahrene Spieler ausfallen. Fast alle Neuzugänge beim VfL Bochum finden sich derzeit in der "Wunschelf" wieder, sind also gesetzt. Für die jungen bleibt oft nur der Bankplatz. Aber für den Club ist dies positiv zu sehen: Die jungen Spieler werden so ihre Spielpraxis bekommen. Man kann fast sicher sein: Jede Einwechslung ist derzeit eine Einwechslung mit Zukunftsperspektive beim VfL Bochum! 

Dienstag, 29. Juli 2014

+++ Packender als das WM-Finale: Ronaldo und die Galaxy 11 retten die Welt ! +++ sponsored Video +++



Gesponsertes Video/Sponsored Video 
Bill Shankly sagte einmal: "Manche Leute meinen, Fußball seine eine Sache auf Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Es ist viel ernster als das!" Recht hatte er: Nach der Invasion der Hurakan, Aliens mit einem ausgeprägten Sinn für fußballerische Fähigkeiten, wird in einem dramatischen Kick über den Verbleib der Erde gespielt. Eine Weltelf namens "Galaxy 11"um Trainer Franz Beckenbauer und Spielern wie Messi, Ronaldo, Götze, Casillas, Donovan, Falcao und einigen mehr stellt sich dieser Aufgabe!  Nur ein Sieg könnte unseren Heimatplaneten Erde vor den Aliens retten. Doch zur Halbzeit steht es bereits 1:3 ... ! Beeindruckende Animationen und rasante Spielszenen machen dieses Match um die Zukunft unseres Planeten fast packender als das WM-Finale! 

+++ Tipp: Der Blog der "Photomafia" hat von jedem Spiel das passende Bild! +++

Seit einigen Monaten gibt es einen zweiten Blog, der von einem Mitglied der "Fantastic-Supporters Bochum" betrieben wird. Hinter dem Blog der "Photomafia Bochum" verbirgt sich unser "Fabu", den meisten von Euch bekannt, als derjenige der bei den Spielen die meisten Fotos schießt.
Neben den Jungs von 1848er.eu versorgt uns Fabu immer regelmäßig mit aktuellen Fotos von allen VfL-Spielen. Da "Fabu" nicht nur den Bochumer Profis, Junioren und Damen hinterreist, sondern auch ein emsiger Groundhopper, Nationalmnnschaftsfahrer und Weltenbummler ist, waren das für ihn Gründe genug, einen eigenen Blog zu erstellen. Vorweg: Dieser Blog ist nix für Leseratten. Denn beim Photomafia-Blog handelt es sich ausschliesslich um einen Fotoblog. Schon kurz nach Spielen könntet Ihr hier aktuelle Fotos bestaunen. Fabian legt dabei besonderen Wert darauf, auch "Grounds" und Fankurven zu zeigen, Choreos einzufangen und Spruchbänder zu fotografieren.
Ein regelmäßiger Besuch dieser Seite lohnt sich auf jeden Fall, denn es gibt wöchentlich aktuelle Bilder zu bestaunen. Derzeitige Highlights sind die Bilder vom Testspiel des VfL Bochum in Österreich gegen Terek Grozny. 

Freitag, 25. Juli 2014

+++ VfL Bochum verliert letzten Test gegen Terek Grozny mit 1:2 ! +++

Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Ernstfall verlor der VfL Bochum am Abend 1:2 gegen den russischen Erstligisten Terek Grozny.
In der Sportschule Lindabrunn, vor den Toren Wiens, musste Peter Neururer gleich auf fünf Spieler verzichten. Luthe (Muskelfaserriß), Cwielong (Muskelfaserriß) und Holthaus (U19-EM) waren schon vor der Reise nicht einsatzfähig. Kurzfristig kamen auch noch Patrick Fabian und Stefano Celozzi hinzu. Nach einer torlosen ersten Halbzeit vor einer Handvoll VfL-Fans und dem Journalisten-Grüppchen der Interpo(h)l gingen die Russen durch einen Foulelfmeter nach einer guten Stunde in Führung. Fast im Gegenzug bekam der VfL nach einem Foul an Terrazino ebenfalls einen Strafstoß. Gregoritsch schnappte sich in seiner Heimat das Leder, schoß aber den Ball flach und zu schwach. Es blieb bei der 1:0-Führung der Russen, die laut Transfermarkt.de einen Kader besitzen der rund 38 Millionen Euro wert ist.
Nach rund 80 Minuten ging Grozny dann mit 2:0 in Führung, ehe der VfL noch nach einem schönen Angriff über Gündüz durch einen Kopfball von Gerogitsch herankam. Der Schiri pfiff aber bereits nach 88 Minuten überfrüht ab und so war die erste Niederlage im siebten Testspiel perfekt.
Am Ende zeigte sich Peter Neururer dennoch zufrieden mit dem Spiel. Für die mitgereisten Anhänger der Fantastic-Supporters & Co. stehen nun noch lange Stunden im Auto zurück nach Bochum an! 

VfL Bochum 1848: Esser (46. Dornebusch) – Bulut (66. Jungwirth), Simunek (46. Klostermann), Butscher, Perthel – Tasaka (66. Gündüz), Latza (66. Gulden), Losilla (66. Zahirovic), Gregoritsch – Sestak, Terodde (46. Terrazzino)
Tore: 0:1 Ailton (63., Foulelfmeter), 0:2 Ailton (82.), 1:2 Gregoritsch (87.)

Mittwoch, 23. Juli 2014

+++ Sechster Sieg in Folge: VfL Bochum gewinnt auch Testspiel gegen Eupen ! +++

Der VfL Bochum hat am gestrigen Abend auch das sechste Testspiel in Folge gewonnen. Beim belgischen Zweitligisten und Vizemeister KAS Eupen gewannen die Blau-Weißen durch einen direkten Freistoßtreffer von Henrik Gulden mit 1:0! 
In der ersten Halbzeit tat sich die Bochumer Elf gegen die Belgier schwer. Die agilen und lauffreudigen Gastgeber, die einige ehemalige spanische Erstligaspieler in ihren Reihen hatten, waren über 45 Minuten überlegen und hatten mehrere gute Chancen, die Michael Esser aber parieren konnte.
Erst nach einer guten Stunde, als Eupen durch mehrere Auswechslungen an Spielfluss verlor und Peter Neururer mehreren jungen Spielern Einsatzzeit gab, konnte der VfL die Oberhand gewinnen.
Am Ende gingen die Gäste als Sieger vom Platz. Der VfL hat am Freitag noch ein letztes Testspiel in Österreich gegen den russischen Vertreter Terek Grozny zu bestreiten.

Aufstellung: Esser - Celozzi, Simunek (46. Klostermann), Fabian (46. Butscher), Perthel (46. Bulut) - Terrazzino (46. Tasaka), Losilla (46. Zahirovic), Jungwirth (46. Latza), Gregoritsch (46. Gulden) - Terodde (46. Gündüz), Sestak (46. Kulikas)

PS: Die Höhepunkte des Spiels könnt ihr aktuell im Video auf der rechten Seite sehen!

Samstag, 19. Juli 2014

+++ Neuer Club: Jonas Acquistapace heuert auf Zypern an! +++

Jonas Acquistapace hat einen neuen Club gefunden. Der ehemalige Abwehrspieler des VfL Bochum spielt ab sofort beim zyprischen Erstligisten Omonia Nikosia! Sein ersten Einsatz hatte er bereits! Und das gleich international: In der zweiten Qualifikationsrunde um den Einzug in die Europa-League spielte Jonas Acquistapace am Donnerstag mit Nikosia auswärts bei Buducnost Podgorica und gewann mit 2:0! Beim gleichen Club spielt auch der Ex-Dresdner Mickael Pote.

+++ VfL Bochum besiegt Wolfsburg mit 3:1 und beeindruckt! Luthe mit Muskelfaserriss! +++



Die schlechte Nachricht vorab: Vor wenigen Minuten postete Andreas Luthe: "Schade. Ein Muskelfaserriss wirft mich leider ein paar Tage zurück. Das Ziel bleibt Fürth!" Damit wird der Torhüter mindestens eine Woche ausfallen.
Zurück zu gestern: Beim 3:1 Sieg gegen den VfL Wolfsburg überzeugte vor allem die Mannschaft der ersten Hälfte, die im Großen und Ganzen sicherlich der Startelf gegen Fürth sehr nahe kommen wird. 6 von 7 Neuzugängen standen in den ersten 45 Minuten auf dem Platz und auch drei Neuzugänge zeigten sich für den 3:0 Halbzeitstand verantwortlich. Simunek (10., per Kopf), Terodde (19., per Kopf) und Losilla (45+2., nach feinem Doppelpass mit Sestak) waren die Torschützen.
Nachdem Neururer bis auf Luthe in der zweiten Hälfte eine komplett neue Mannschaft aufs Feld schickte, konnten die Gäste noch durch Hunt den Anschlußtreffer markieren. Am Ende konnte der VfL aber überzeugen. Das sieht schon alles viel, viel besser aus, als das was wir in der letzten Saison sehen "mussten". Für das nächste Testspiel hat Neururer angekündigt mit 3 Stürmen spielen zu wollen!

VfL (1.HZ): Luthe - Celozzi, Simunek, Fabian, Perthel - Losilla, Latza, Tasaka, Terrazzino - Sestak, Terodde
VfL (2.HZ): Luthe - Bulut, Klostermann, Butscher, Cwielong - Zahirovic, Jungwirth, Gündüz, Gulden - Gregoritsch, Kulikas

Donnerstag, 17. Juli 2014

+++ Ist nach Celozzi-Premiere vor Klostermann-Abschied? ++ Verlässt Onor Bulut den VfL ? +++

Am Ende ging es ganz schnell: Stefano Celozzi wurde am Montag auf der Geschäftsstelle des VfL Bochum gesehen, nur wenige Stunden später wurde der Vertrag unterzeichnet. Der Defensiv-Allrounder bekam einen 2-Jahresvertrag und kommt ablösefrei, da sein Vertrag in Frankfurt nicht verlängert wurde.
Beim 5:0 gegen den VfB Homberg spielte Celozzi schon eine Hälfte auf der rechten Abwehrseite. Die Seite also, wo eigentlich Lukas Klostermann als Youngster vorgesehen war. Die Vertragsverhandlungen haben immer noch zu keiner Entscheidung geführt. Angeblich hat der HSV immer noch Interesse an Klosterman. Am Rande des Testspiels in Duisburg soll durchgesickert sein, das für Klostermann eigentlich die Sache vom Tisch ist. Er möchte beim VfL bleiben. Scheinbar ist das nur eine Sache des Vaters bzw. Beraters, die dort irgendwie nicht ganz konform mit dem Spieler gehen. Was daran wahr ist, kann man nicht belegen.
Auf jeden Fall hat der VfL für den Fall X vorgesorgt: Celozzi bringt neben fast 100 Bundesligaspielen  auch internationale Erfahrung mit. Er hat schon Uefa- und Champions-League gespielt. Sportlich gesehen also ein Gewinn. Und er kann auch weiter offensiv eingesetzt werden. 
Denkt Lukas Klostermann nach dessen Verpflichtung vielleicht wieder anders: Fakt ist, das der 18jährige aufgrund mangelnder Alternativen fast schon ein Stammplatz-Abo für die rechte Verteidiger-Position hatte. Einzige echte alternative Jan Gymerah fält noch länger aus. Nun sieht die Sache anders aus: Gut möglich das Celozzi diesen Platz nun besetzen könnte und für Lukas Klostermann "nur" noch Platz auf der Bank ist. Ausgang offen!
Am Rande der Castroper Straße machte heute das Gerücht die Runde, das Onur Bulut verkauft werden sollte. Es gäbe für den Jungen aus der Türkei ein Angebot. Die sportliche Führung soll wohl scheinbar dagegen sein, aber der Aufsichtsrat scheint bei der Sache wohl treibende Kraft sein. Ein Verkauf Buluts würde also aus finanziellen Gründen scheinbar "notwendig" sein. Ob das Drängen daher kommt um noch eine "finanzielle Lücke" zu schließen oder eher für eine weitere Neuverpflichtung notwendig ist, scheint nicht klar zu sein. 

Montag, 14. Juli 2014

+++ Video vom Testspiel gegen den SV Zweckel! Stanislav Sestak trifft erstmals wieder für Bochum! ++



Nachreichen möchten wir Euch noch das Video vom Testspiel des VfL Bochum gegen Zweckel (8:0) vom Wochenende. Stanislav Sestak trifft in seinem ersten Spiel für Bochum in Gladbeck vor 800 Zuschauern gleich zweimal!

VfL (1. HZ): Luthe – Jungwirth, Klostermann, Fabian, Perthel – Losilla, Zahirovic – Stock, Gündüz, Terodde, Kulikas

VfL (2. HZ): Luthe – Bulut, Jungwirth, Butscher, Holthaus – Latza, Tasaka, Gulden – Gregoritsch, Sestak, Terrazzino

Tore: 0:1 Kulikas (33.), 0:2 Terodde (41.), 0:3 Jungwirth (45.), 0:4, 0:8 Sestak (48., 88.), 0:5 Latza (54.), 0:6 Gregoritsch (60.), 0:7 Tasaka (73.)


+++ Christoph Kramer: Vom Megaphon bis zum WM-Pokal ! Wir sind stolz auf den "Bochumer Jungen" ! +++

Er weinte Tränen zum Abschied! Er kaufte sich noch eine Dauerkarte vom VfL Bochum! Zum Abschied stand Christoph Kramer auf dem Zaun in der Ostkurve mit einem Megaphon in der Hand und stimmte besser nicht näher erwähnte Liedchen an.
Gut ein Jahr später, nach einer starken Saison in M`gladbach, rutschte er noch ins vorläufige Aufgebot der Nationalmannschaft. Der Traum ging weiter, Kramer fuhr nach Brasilien, durfte sogar ein paar Minuten spielen und stand plötzlich im WM-Finale! Unglaublich! Seit heute Nacht ist Christoph Kramer Weltmeister! Vom Megaphon zum Weltmeisterpokal!  Für einen Club wie den VfL Bochum mit seinen leidensfähigen Fans, wo gute Spieler keine lange Verweildauer haben, macht dies unglaublich stolz! Man identifiziert sich immer mit einem Spieler, für den auch nach einem Wechsel, der VfL noch einen Platz im (Fußball)-Herzen hat!
Ach ja, Christoph Kramer: Jetzt wo du den größten Titel im Weltfußball gewonnen hast, kannst du doch deine Karriere wieder in Bochum ausklingen lassen!

Donnerstag, 10. Juli 2014

+++ Schalke kommt zum Test nach Bochum - vermutlich ohne Goretzka! +++

Gefickt eingeschädelt: Eine Vereinbarung im Goretzka-Transfer zwischen dem VfL Bochum und Schalke 04 war ein "Freundschaftsspiel" an der Castroper Straße zwischen beiden Teams. Nach dem Hickhack um Goretzka und seiner Klage vor dem Arbeitsgericht war dieses Spiel zwar vereinbart aber eigentlich "vorerst" undenkbar gewesen. Die Verantwortlichen wussten wohl, das sie dem jungen Leon Goretzka diesen auftritt nicht wirklich zumuten konnten - es hätte was von "Figo und der Schweinekopf"  gehabt! 
Nun findet dieses Spiel am 05. August 2014 um 19:00 Uhr statt. Vielleicht wurde dieser Termin auch nur möglich, weil sich der junge Herr Goretzka vor einer Woche beim Spiel in Hordel einen Muskelbündelriss zuzog und so die komplette Vorbereitung verpassen wird.

Mittwoch, 9. Juli 2014

+++ Fast erwartet: Ansgar Schwenken berät jetzt den 1.FC Kaiserslautern! +++

Alte Freundschaft rostet nicht! Ansgar Schwenken, seit dem 01.07.2014 nicht mehr in Diensten des VfL Bochum wird ab sofort freiberuflich den 1.FC Kaiserslautern in finanziellen Fragen beraten. Das meldet die Webseite "Der Betzte brennt". 
FCK-Vorstand Stefan Kuntz und Ansgar Schwenken arbeiteten bereits gemeinsam beim VfL Bochum. Es ist kein Geheimnis das beide auch eine enge Freundschaft verbindet. So ist es nicht verwunderlich, das Schwenken sich nun Richtung Kaiserslautern orientiert. 
Schwenkens Aufgaben beim 1.FC Kaiserslautern sollen unter anderem die Weiterentwicklung und Umstrukturierung interner Abläufe im Finanz- und Rechnungswesen sowie auch die Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung des 1.FC Kaiserslautern e.V.  in eine Kapitalgesellschaft sein.

+++ Testspiel des VfL Bochum gegen Zweckel wird am Samstag nachgeholt! Test gegen Enschede abgesagt! +++

Der VfL Bochum wird sein ausgefallenes Testspiel gegen den SV Zweckel  am kommenden Samstag in Gladbeck nachholen. Anstoß wird um 14:00 Uhr im Stadion an der Bohmertstraße sein. 
Möglich macht diese Ansetzung wiederum die Absage des Spiels gegen Twente Enschede, welches am Samstag in den Niederlanden stattfinden sollte. Nachdem die DFL das Spiel in Deutschland wegen der Sicherheitslage verbot, sollte es dann auf niederländischen Boden stattfinden. Doch auch hier hat man Sicherheitsbedenken und sagte es ab.
Der VfL hingegen hat heute ein "interenes Testspiel" durchgeführt. Im Spiel "mit Leibchen" gegen "ohne Leibchen" gewannen das Team "mit Leibchen" 4:1 ! Noch Fragen ..?

+++ Spielplan ist raus: Erstes "Heimspiel" der VfL Bochum Amateure gegen Wattenscheid! +++

Der Westdeutsche Fußball Verband hat den Spielplan zur Regionalliga West veröffentlicht. Die Amateure des VfL Bochum starten am 1. Spieltag (02.08.2014) bei den Sportfreunden Siegen. Am 2. Spieltag kommt es bereits zum Derby gegen die SG Wattenscheid (09.08., 14:00 Uhr). 
Haben die Verantwortlichen schön clever gemacht: Der VfL Bochum spielt an diesem Tag bei Erzgebirge Aue. Da es sich aber nur um einen "Rahmenspielplan" handelt, könnte es natürlich noch Verlegungen geben. Aber glaubt da wirklich jemand dran, das dieses Spiel auf einen Sonntag verlegt wird?

Hier die restlichen Daten:

Sa, 02.08.2014           14:00   Sportfreunde Siegen     - VfL Bochum U23
Sa, 09.08.2014           14:00   VfL Bochum U23 - SG Wattenscheid 09
Sa, 16.08.2014           14:00   FC Hennef 05  - VfL Bochum U23
Sa, 23.08.2014           14:00   VfL Bochum U23 - Rot-Weiss Essen
Sa, 30.08.2014           14:00   Fortuna Düsseldorf U23- VfL Bochum U23
Sa, 06.09.2014           14:00   VfL Bochum U23- 1. FC Köln U23
Sa, 13.09.2014           14:00   Sportfreunde Lotte - VfL Bochum U23
Sa, 20.09.2014           14:00   VfL Bochum U23 - SC Wiedenbrück 2000
Di, 23.09.2014            19:30   Alemannia Aachen - VfL Bochum U23
Sa, 27.09.2014           14:00   VfL Bochum U23 - KFC Uerdingen
Sa, 04.10.2014           14:00   VfL Bochum U23 - RW Oberhausen
Sa, 18.10.2014           14:00   FC Kray- VfL Bochum U23
Sa, 25.10.2014           14:00   VfL Bochum U23 - Bor.M`gladbach U23
Sa, 01.11.2014           14:00   FC Schalke 04 U23 - VfL Bochum U23           
Sa, 08.11.2014           14:00   VfL Bochum U23 - FC Viktoria Köln   
Sa, 15.11.2014           14:00   SV Rödinghausen - VfL Bochum U23   
Sa, 29.11.2014           14:00   VfL Bochum U23 – SC Verl

+++ Testspiel des VfL Bochum gegen Zweckel abgesagt! +++

Das für heute Abend angesetzte Testspiel des VfL Bochum gegen den Oberligisten SV Zweckel 23 musste abgesagt werden. Aufgrund der anhaltenden Regenfälle ist der Platz unbespielbar. Stattdessen wird der VfL heute um 17:00 Uhr trainieren!